Aktuelles

Informationen zum "Tag der offenen Tür" und zur Schulanmeldung

Liebe Eltern,

nachfolgend erhalten Sie wichtige Informationen zum "Tag der offenen Tür" und zur Anmeldung von Schulneulingen.

1)  Absage des "Tags der offenen Tür"

Leider ist der "Tag der offenen Tür" an allen Schulen abgesagt worden. Von daher fällt auch bei uns der ursprünglich geplante Termin, der 16.09.20, als "Tag der offenen Tür" aus. Bei Fragen zu unserer Schule können sie sich gerne telefonisch bei unserer Schulleitung Frau Hoppius oder Frau Ossenberg unter 0202-563 6142 melden.

2)  Schulanmeldungen nach Terminvereinbarung

Ab dem 07.09.2020 können Sie telefonisch (0202-563 6142) einen Termin für die Schulanmeldung vereinbaren. 

3)  Schulanmeldungen: Die Termine

Folgende Termine für die Schulanmeldung stehen zur Auswahl:

  • Dienstag, den 29.09.20:           9.30 - 13.00 Uhr
  • Mittwoch, den 30.09.20:          9.30 - 13.00 Uhr
  • Donnerstag, den 01.10.20:      9.30 - 13.00 Uhr     und    15.00 - 18.00 Uhr

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin!

Rechnen Sie eventuell mit längerer Wartezeit im Freien. Wir holen Sie auf dem Schulhof ab!

4)  Am Tag der Schulanmeldung

Bitte bringen Sie für den Termin der Schulanmeldung mit:

  • das Anmeldeblatt (als pdf hier als Download:  Schüleraufnahmebogen)
  • das Schreiben der Stadt Wuppertal
  • Ihr Kind
  • den Pass / Ausweis

 

Lesen und Schreiben lernen mit der Silbenmethode

An unserer Schule lernen wir mit der Silbenmethode das Lesen und Schreiben, denn deutsche Wörter setzen sich aus Silben zusammen.

Silben sind die kleinsten Sprecheinheiten. So besteht das Wort "lesen" wie auch die meisten anderen deutschen Wörter aus zwei Silben. Unser Lehrwerk "ABC der Tiere" orientiert sich an der  Silbenmethode. In der Fibel und in den Arbeitsheften sind die Silben blau und rot eingefärbt (siehe oberes Bild). Diese zweifarbige Markierung erleichtert das Lesenlernen. Aus den Leseregeln entwickeln sich schließlich die Schreibregeln. Als Lese- und Schreiblehrgang fördert das "ABC der Tiere" das Kind auf ganzheitlicher Ebene. So kann das Kind u.a. durch Silbenläufe erste Silben automatisieren oder sich Buchstaben mithilfe der dazugehörigen Gebärden (siehe linkes Bild) leichter merken.

Die Rechtschreibung des Deutschen ist klar stukturiert. Mithilfe der Häuschenschreibweise werden die Schüler an die Struktur der Schrift bzw. die Regeln der Rechtschreibung herangeführt. Bei der Häuschenschreibweise (siehe rechtes Bild) wird die erste Silbe in blau und die zweite Silbe in rot aufgeschrieben. Einzelnen Buchstaben werden bestimmten Zimmern im Haus und in der Garage zugeordnet. So kann Ihr Kind mit wenigen Regeln die Rechtschreibung der allermeisten Wörter sicher beherrschen. Es erhält damit also ein wichtiges und effektives Mittel, um Rechtschreibfehler zu vermeiden.

Herbstspaziergang im Nordpark

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da... bei strahlendem Sonnenschein verbrachte die Klasse 2a ihre Sportstunde im Freien. Auf dem Weg zum Nordpark sammelten die "Füchse" fleißig Herbstblätter und die dazugehörigen Früchte. Diese werden bald im Kunstunterricht zum Einsatz kommen. Oben am Nordpark angekommen, machten die Kinder kleine Bewegungseinheiten und spielten "Feuer, Wasser, Sturm". Auf dem Rückweg lauschten sie dem Rascheln der Herbstblätter.

Schwimmen und Sinken - Die Klasse 3b experimentiert

Im Sachunterricht wird bei uns vermutet, experimentiert und dann erklärt. Die Umwelt praktisch zu erfahren und Phänomene zu hinterfragen, ist immer wieder spannend. Hier hat die Pinguinklasse herausgefunden, was schwimmt und was sinkt und WARUM das so ist.

Einschulung

Herzlich Willkommen an unserer Schule! Heute, am 13.08.2020, wurden unsere Erstklässler eingeschult. Trotz der Corona-Umstände wurde auf die gemeinsame Begrüßung mit dem sommerlich geschmückten Schulhof nicht verzichtet. Nach der Begrüßung ging es für die Kinder in ihre erste Unterrichtsstunde. Ein erstes Kennenlernen stand an. Auch die Klassenmaskottchen, ein Frosch und eine Eule, waren auf die neuen Kinder neugierig und versuchten schon mal, sich alle Namen zu merken.

                                                                                                                               Update 10.08.2020, 17:30 Uhr   

 

               

INFORMATIONEN ZU CORONA

 

Info Nr. 1:  Schulstart für Klasse 2-4 und IK am Mittwoch, den 12.08.2020

 

 

Liebe Eltern, 

 

am Mittwoch, den 12.08.2020, starten die Klassen 2-4 sowie die IK-Klasse ins neue Schuljahr. Das 1. Schuljahr folgt am Donnerstag.

 

Wir starten für alle Jahrgangsstufen mit einem offenen Anfang von 7:45-8:15 Uhr.

 

Schulschluss ist am Mittwoch für die

- Klasse 2 um 11:50 Uhr

- Klasse 3 und IK um 12:00 Uhr

- Klasse 4 um 12:10 Uhr

 

Ab Donnerstag, den 13.08.2020, bis zum 28.08.2020 gelten neue Zeiten.

 

Im Brief der Schulleitung finden Sie Informationen zu

- den Unterrichtszeiten vom 13.08.-28.08.2020

- organisatorischen Aspekten

- Corona-Regeln

- OGS und Betreuung

- Schulgremien

- Umgang mit Vorerkrankungen wegen Corona

- sowie Vorgehen und Zuständigkeiten bei Corona-Fällen

 

Elternbrief_10.08.2020

 

Bitte lesen Sie sich die Informationen gut durch.

 

 

Info Nr. 2: Reiserückkehrer aus Risikogebieten

 

Falls Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben sollten, lesen Sie sich bitte die Hinweise vom Krisenstab Wuppertal durch. Schicken Sie in diesem Fall Ihr Kind nicht in die Schule, bis das Gesundheitsamt alles geklärt hat!

Elternbrief Stadt Wuppertal

Das RKI aktualisiert ständig die Liste der Risikogebiete. Bitte schauen Sie daher täglich rein, ob sich etwas für Sie geändert hat unter: www.rki.de/covid-19-risikogebiete

 

Info Nr. 3: Hausaufgaben

Bis zum 28.08.2020 werden keine Hausaufgaben aufgegeben.

 

Info Nr. 4: Zeugnisse

Bitte unterschreiben Sie die Zeugniskopien, damit Sie nach den Sommerferien das Original Zeugnis erhalten können.

 

Info Nr. 5: Erreichbarkeit unserer Schulsozialarbeiterin

Unsere Schulsoziarbeiterin Kathrin Klingebiel ist auch in diesen schwierigen Zeiten telefonisch für Sie da.

 

Zu ihren Aufgaben gehört es, 

  • bei Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaket zu helfen
  • Behördengänge zum Jugendamt, Jobcenter, Sozial- und Ausländeramt zu unterstützen
  • Schülerinnen und Schülern bei  Schwierigkeiten in der Schule und der Suche nach Lösungsmöglichkeiten zu helfen
  • Eltern zu beraten, wenn ihre Kinder z.B. Schwierigkeiten in der Schule haben

Natürlich hat sie auch ein offenes Ohr für Probleme und Fragen, die sich aus der Corona-Krise ergeben.

 

Ihre Arbeitszeiten sind:                                       Telefonisch ist sie erreichbar unter:

Mo:  7:30 – 13:30 Uhr                                         0170/7158565

Di:    7:30 – 12:30 Uhr

Mi:   7:30 – 13:30 Uhr

Fr:    9:00 – 11:30 Uhr

 

 

Info Nr. 6: Digitales Lernen

Sollten die mitgegebenen Unterlagen aus der Schule nicht reichen, gibt es für Ihre Kinder weiterhin auch digitale Lernangebote. Die vorgestellten Angebote sind kostenlos und für die Klassen 1 bis 4 geeignet.

 

 

Anton App für alle Klassen

Die Klassenlehrer richten momentan diese Lern-App für ihre Klassen ein. Die Zugangscodes zum Anmelden wurden bereits oder werden in den nächsten Tagen verschickt.

In Anlehnung an den Lehrplan können Kinder mit dieser App vor allem für die Fächer Deutsch und Mathe interaktiv lernen. Die Aufgaben können vom Lehrer zugewiesen werden. Der Lernfortschritt ist einsehbar. Fleißiges und gutes Lernen zahlt sich aus: Die Kinder können Sterne und Pokale sammeln und damit weitere Lernspiele freischalten.

https://anton.app/de/

 

Schulbuchverlage

 

Zahlreiche Schulbuchverlage erweitern stetig ihre Angebote und bieten kostenlose Hefte oder Notfall-Pakete als Download an. Die Materialien orientieren sich an dem Schulstoff unserer Lehrwerke. Sie können als Ergänzung bzw. Vertiefung genutzt werden, vor allem dann, wenn das Schulmaterial schon durchgearbeitet wurde.

 

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176 (Notfall- Lernpakete für Deutsch und Mathe, u.a. gibt es Material zum ABC der Tiere aber auch lehrgangsunabhängige Übungsformate sowie Online-Spiele)

 

https://www.buchverlagkempen.de/downloads (Hefte für Mathe, Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Englisch)

 

https://grundschul-blog.de/montagspakete-kostenlose-downloads-zum-lernen-zu-hause/ (Jeden Montag gibt es neue Lernpakete mit Online-Lösungen aus dem Indianerheft für Deutsch, Mathe, Englisch und Sachunterricht)

 

 

Weitere digitale und kostenlose Lernangebote für Klasse 1-4

 

https://www.schlaukopf.de/   (Alternative für die LernApp Anton: Aufgaben für Mathe, Deutsch, Sachunterricht)

 

https://diekurzgeschichte.de/ (97 Hörgeschichten für Kinder in 5 Kategorien von 2:30  bis ca. 20 Minuten zum gratis Download und Streaming)

 

https://www.youtube.com/channel/UC8zaGEDkz92ZiyRiE2Yu7MQ/featured (Anleitung zum Experimentieren von der Junior Uni Wuppertal).

 

http://sachunterricht.uni-koeln.de/forschungsprojekte/nawitas-home (Lernpakete für den Sachunterricht von der Uni Köln zu den 6 Themenbereichen: Wasser, Beobachtung an Pflanzen, Offline-Coding, Programmieren mit Scratch, Was-passiert-dann-Maschinen, Spurensuche in der Familiengeschichte)

 

https://www.wuppertal.de/kultur-bildung/stadtbibliothek/index.php (Digitale Angebote der Stadtbibliothek Wuppertal)

 

Rezeptbuch gegen Langeweile (Ideen für die Lebenspraxis, zum Forschen / Bauen, für Kreatives, Tipps für kinderfreundliche Webseiten)

 

 

Im Fernsehen

 

WDR: Bildungsfernsehen von 9 bis 12 Uhr

 

Der WDR hat sein Programm für Grundschüler erweitert. Von nun an werden montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr kombinierte Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen, ausgestrahlt. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.

 

ZDF: Virtuelles Klassenzimmer

 

Auch das ZDF bietet digitales Lernen an. Für unsere Grundschüler stehen verschiedene Sendungen wie Löwenzahn, ZDFtivi oder logo! zur Auswahl. Zu den Inhalten können die Kinder etwas malen, etwas schreiben oder zu eigenen Fragen recherchieren.

 

Hier finden Sie den Link:

 

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

 

 

Info Nr. 7: Bewegtes Lernen

Bewegung mit KLARO

 

Im KLARO-Labor sind 5-Minuten-Bewegungspausen zu finden, die die Kinder schon aus dem Unterricht kennen. Außerdem gibt es hier weitere Übungen und Spiele für Kinder (1. und 2. Klasse) und viele Informationen für Eltern zum gesunden Aufwachsen. Das Passwort für das KLARO-Labor lautet: KLARO20+.

 

https://www.klaro-labor.de/

 

Sport mit ALBA BERLIN

 

Durch die Schließung der Schulen, der Spielplätze und der Sportmöglichkeiten in den Vereinen verbringen unsere Kinder den ganzen Tag zu Hause. Der Basketballverein ALBA BERLIN hat das Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ entwickelt.

 

Von Montag bis Freitag gibt es eine digitale Schulstunde (45 Minuten) mit Sport, Fitness und Wissenswertem für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden.

 

Auf seinem Youtube-Kanal sendet ALBA BERLIN ab 10 Uhr für Grundschulkinder:

https://www.youtube.com/albaberlin

 

Info Nr. 8: Newsletter vom Ressort Integration und Zuwanderung Wuppertal

Die Corona Pandemie hat Auswirkungen auf unseren gesamten Alltag  – neben täglich neuen Informationen entstehen in der Stadt neue Wege an Unterstützung und vielfältige neue Angebote, die auch für die Integrations- und Migrationsarbeit wichtig sind.

 

Gerade für (neu)zugewanderte Menschen ist der Zugang zu diesen Informationen und Angeboten von besonderer Bedeutung und allein sprachlich noch nicht immer möglich. Daher gibt das Ressort Zuwanderung und Integration mit seinem Kommunalen Integrationszentrum wöchentlich einen Newsletter heraus, in dem zentrale Informationen zur Corona Pandemie, Informationen aus der Stadt, Tipps für Eltern mit ihren Kindern und vieles mehr in Kürze zusammengestellt sind.

 

Der Newsletter wird online unter https://www.wuppertal.de/microsite/integrationsportal/aktuell/newsletter.php wöchentlich herausgegeben und steht Ihnen derzeit in 10 Sprachen zur Verfügung gestellt.

Sommerliche Grüße vom Kollegium der Schützenstraße

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Wir senden euch sommerliche Grüße nach Hause. Ab dem 15.6.2020 kehrt wieder etwas Normalität zurück und wir sehen uns dann täglich wieder.

Sicher zurück in die Schützenstraße - Ein Video

Liebe Kinder, liebe Eltern,

aufgrund der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften sind auch die Abläufe in der Schule etwas anders als gewohnt.

Netterweise hat Frau Morguet ein Video gedreht, um euch schon mal zu zeigen, was euch erwartet. Einiges ist anders als sonst. Vielleicht weißt du im ersten Moment vor lauter Pfeilen und Bildern gar nicht, wie du dich im Gebäude bewegen sollst.

Aber keine Sorge: Wir üben die Abläufe in Ruhe zusammen und wiederholen sie immer wieder, bis auch du ein Profi bist.

Übrigens: Wenn Frau Morguet mal von "Bakterien" spricht, meint sie auch gleichzeitig die "Viren".

Wir freuen uns schon riesig auf euch!

Und hier geht es zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=EsPoAxtcEWs&feature=youtu.be

 

 

 

Wir nehmen es ernst

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Wir senden einen lieben Gruß an alle Familien von zu Hause aus. Natürlich darf man als Familie bisher noch an die frische Luft. Das hat gerade eben unsere Bundeskanzlerin auch noch einmal gesagt. Trotzdem müssen wir uns jetzt an viele Regeln halten. Durch die ganzen Regeln müssen wir auf vieles momentan verzichten und auch der Alltag sieht dadurch ganz anders aus.

Wir wissen, dass das nicht immer einfach ist, aber wir sind sicher, dass wir das alle schaffen können!

Solidarische Grüße,

Das gesamte Team der Schützenstraße (auch nicht abgebildete Teammitglieder lassen grüßen!)

Girls-Cup 2020

Ende Februar fand der Girls-Cup, ein Fußball-Turnier nur für Mädchen, in der Soccer-Halle in Wuppertal statt. Unsere Mädchen-Fußball-AG war auch mit dabei! In der Vorrunde spielten wir gegen zwei andere Grundschulen. Von Spiel zu Spiel steigerten wir uns langsam, trotzdem reichte es nicht, um weiter um den Pokal mitzuspielen. Zum Glück war für uns nicht direkt Schluss, sondern es gab noch eine zweite Runde. Gemeinsam kämpften wir um jeden Ball, aber leider hatten nicht immer das nötige Quäntchen Glück. Was letztlich zählt, ist nicht das Ergebnis, sondern der Spaß und das Erlebnis, dabei zu sein. Und das hatten wir! Zum Schluss gab es eine schöne Siegerehrung. Die Grundschule Eichenstraße sang und tanzte u.a. zu "Dance monkey" und begeisterte damit alle Kinder. Wir bekamen von der Turnierleitung eine Teilnehmerurkunde überreicht. Als Trotspreis gab es von der Schule auch noch etwas: Frau Mauri überreichte uns beim folgenden Training goldene Medaillen mit einer Fußball-Gravur sowie Fußball-Weingummis.

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal bei all unseren Eltern bedanken, die mit dabei waren und uns unterstützt haben!

Wuppdika!

"Wuppdika!" hieß es am Freitag (21.02.2020) in der Grundschule Schützenstr..

Kleine Einhörner, Polizisten oder Prinzessinnen betraten am Freitagmorgen gespannt die Klassenräume. Welcher Lehrer wohl unter welchem Kostüm steckt? Das gleiche fragten sich natürlich auch die Lehrer. Manche wurden schnell enttarnt, bei anderen hat es etwas länger gedauert.

Gemeinsam wurde den ganzen Tag Karneval gefeiert: Kostüme  wurden auf "Klassenlaufstegen" präsentiert, es wurde gemalt, gespielt, gesungen und gelacht. In vielen Klassen startete der Tag mit einem gemütlichen Karnevalsfrühstück.

Das Highlight war für viele  die Polonaise. Alle Kinder und Erwachsenen liefen zum Lied "Cordula Grün"  in einer langen Reihe über den Schulhof.

Deutsch-englisches Theaterstück

Ende November war das Theater Nimmerland bei uns in der Turnhalle zu Gast. In dem zweisprachigen Theaterstück "Huckla und die total verrückte Sprachmaschine" ging es um die Hexe Huckla, die für einen Hexen-Wettbewerb in England eine Sprachmaschine erfunden hatte. Leider funktionierte die Sprachmaschine nicht so, wie es sich die Hexe vorgestellt hatte. Die Sprachmaschine blieb im Englischmodus hängen statt in allen Sprachen mit den Tieren zu kommunizieren. In der Maschine steckte Mr. Mouse, eine Maus, die für den Fehler verantwortlich war. Die Maus forderte ein passendes "Lösegeld" in Form von vollreifem Käse. Die Hexe war mit der Forderung nicht einverstanden und rief ihre Freundin Witchy an. Witchy riet zu Verständnis und Akzeptanz des Anderen im Hinblick auf das Zusammenleben.

 

Weihnachtsbasteln

Bald beginnt wieder die Advents- und Weihnachtszeit. Zur Einstimmung gab es am 21.11.2019 einen Basteltag. Jede Klasse bastelte etwas Weihnachtliches wie Tannenbäume, Weihnachtsmänner, Sterne oder Christkugeln. In der 2. Stunde strömte der Duft frischgebackener Waffeln durch das Schulgebäude. Die Eltern verteilten Waffeln an alle Klassen. Außerdem halfen sie beim Basteln und Dekorieren mit. Vielen Dank dafür!

Mehrsprachiger Vorlesetag

Am 15.11.2019 nahm unsere Schule wieder an dem bundesweiten Vorlesetag teil. Verschiedene Bücher standen zur Auswahl. So wurden in englischer Sprache  die Bücher "Das Allerwichtigste" oder "Lisa wants a dog", auf Spanisch "Futbol en espanol" oder auf Französich "Paris" vorgelesen. Auch thematisch hatten die Bücher einiges zu bieten: Gefühle wurden u.a. in den Büchern "Der Löwe in dir" oder "Der Grolltoll" thematisiert. In dem Buch "Eule Elli" lernten die Schüler auf humorvolle Art und Weise das Thema Freundschaft kennen.

In Gruppen wurden die Bilderbücher vorgelesen. Dabei wurden auch immer wieder die Bilder intensiv betrachtet und luden zum Erzählen ein. Ein reger Austausch fand statt. Im Anschluss gab es kreative Angebote in Form von Rollenspielen, Mal- und Bastelangeboten sowie interessanten Schreibaufgaben. Die Gruppe mit dem Bilderbuch "Die Geschichte vom Löwen, der nicht kochen konnte" wurde in der Küche tätig. Die Kinder sollten dem verzweifelten Löwen zeigen, wie man ein leckeres Menü für die Löwin kocht. Herausgekommen sind leckere mit Wurst oder Gemüse gefüllte Blätterteigtaschen sowie eine selbstgemachte Quarkspeise mit Obstsalat. Es hat allen geschmeckt!

St. Martin

Am 07.11.2019 war es wieder soweit: Das Martinsfest wurde gefeiert! Nach dem Startschuss durch unsere Schulleitung verließen die Kinder mit ihren bunten Laternen die Klassenräume und versammelten sich um das Martinsfeuer herum. Ein Lied wurde zur Einstimmung gesungen, bevor es auf die Straße ging. Zahlreiche Eltern und Geschwister begleiteten den Zug. Viele Nachbarhäuser hatten sich auf das Martinsfest eingerichtet und stimmungsvoll geschmückt. Der Zug endete wieder auf unserem neu gestalteten Schulhof. Viele Kinder und Eltern kauften im Anschluss Weckmänner, Brezel oder wärmten sich mit einem leckeren Kinderpunsch auf! Es war ein schönes Fest mit vielen unterschiedlichen Laternen, vom Fuchs bis zum Emoji.

Einschulung

Am Donnerstag, den 28.08.2019, fand die Einschulung der neuen Erstklässler statt.

Der 1. Schultag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Marien. Das Thema des Gottesdienstes war "Wie in einem bunten Garten". Die Fürsorge des Gärtners wurde sinnbildlich auf die Kinder übertragen. Auch sie brauchen Fürsorge und Unterstützung, um "wachsen" zu können. 

Anschließend wurden die Schulanfänger von den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen auf dem Schulhof herzlich empfangen. Sie sangen ein Willkommenslied und führten dazu passende Bewegungen aus.

Aus der Schultüte der Schulleitung wurden nach und nach Schulmaterialien gezogen. Die Kinder rätselten, wofür wohl ein Lineal oder ein Ball in der Schule gebraucht wird.

Nach der Klasseneinteilung gingen die Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen in ihren Klassenraum und hatten ihre 1. Schulstunde. Die Eltern wurden in dieser Zeit mit Kaffee, kalten Getränken, Kuchen und Gebäck versorgt.

Mit strahlenden Gesichtern kamen die Schulanfänger nach 45 Minuten Unterricht wieder zu ihren Eltern. Der 1. Schultag hat viel Spaß gemacht - hoffentlich bleibt es so!

Abschlussfeier

Zum Abschluss des Schuljahres 2018/19 wurden unsere 4.-Klässler wieder traditionell mit einer gemeinsamen Feier aller Kinder, Lehrerinnen und Lehrer in der Turnhalle verabschiedet. Viele Eltern waren gekommen, um die einstudierten Tänze der vierten Klasse, den Trommelauftritt der Klasse 2b, den Schulchor oder den Abschieds-Rap anzuschauen und zu hören. Die Zirkus-AG verzauberte die Zuschauer mit verschiedenen Aktionen, unter anderem auf der Laufkugel oder das Balancieren von Tellern mithilfe eines Stabs. Es gab verschiedene Ehrungen für sportliche Leistungen der Kinder beim Girls-Cup, Sparkassen-Cup und bei unserem Sponsorenlauf. Auch beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik hatten viele Kinder teilgenommen und wurden geehrt. Unsere Eltern, die uns hilfreich das ganze Jahr über zur Seite gestanden haben in der Bücherei, bei Ausflügen, Festen und sportlichen Aktionen, wurden mit einem kleinen Dank in die Ferien verabschiedet.

Gesundheit bewegt Schulen

Auf dem Gelände vom SV Bayer fand der 10. Gesundheitstag für Grundschulen statt.

Zur sportlichen Einstimmmung staunten unsere Dritt- und Viertklässler über die tollen Sprünge und Bewegungen der Parcours Läufer. Danach waren wir endlich dran. Auf dem Rasenplatz gab es zahlreiche Stationen zu entdecken. Für jede Station konnten wir uns einen Stempel verdienen. Die Stationen waren sehr vielseitig. So gab es zum Beispiel einen Hürdenlauf oder die Geschwindigkeit des Torschusses wurde gemessen. Jedes Kind durchlief zwei Workshops. Das Tolle war, dass auch mal fremde Sportarten wie Golf ausprobiert werden konnten. An zahlreichen Messeständen konnten wir alles zum Thema Gesundheit und Ernährung spielerisch erleben. Zum Abschluss gab es eine Show mit 13 Kugelbahnen. Jede der 13 Kugeln ist ans Ziel gekommen. Wir hoffen, dass sich unser Bürgermeister für die 13 Wünsche einsetzt. Schließlich sollen sie das Lernen verschönern!

Friedensfest

Aufeinander bauen - Schritte zum Frieden! Unter diesem Motto haben wir mit einigen Kindern aus dem Religionsunterricht und dem Kinderchor eine Friedensfeier gestaltet. Wir haben Friedenslieder gesungen und auch etwas vorgespielt.

Jeder von euch kennt es. Man ist wütend und möchte am liebsten einen Stein auf den anderen werfen. Die Kinder spielten einen Streit nach. Doch zur Verwunderung aller warfen sie den Stein nicht auf den anderen, sondern legten ihn hin, sodass eine Brücke entstand.

Sie machten also Schritte zum Frieden. Dazu braucht es manchmal auch Mut und Überwindung, um dem anderen entgegenzukommen. Die Kinder zeigten uns einige Beispiele, wie auch wir uns nach einem Streit wieder vertragen können.  Passend dazu sangen wir das Kindermutmachlied. Danach war der Kinderchor mit dem Regenbogenlied dran. Mit bunten Tüchern, die sie durch die Luft wirbelten, unterstützten sie das fröhliche Ende.

Orientfrühstück

Bei schönem Wetter haben wir auf dem Schulhof das Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert. Es gab ein gemeinsames Frühstück mit orientalischen Spezialitäten. Jeder konnte sich vom Pfefferminztee, Fladenbrot, Schafskäse oder vom orientalischen Gebäck nehmen. Zahlreiche Eltern feierten mit uns. Im Anschluss ging es mit dem Friedensfest in der Turnhalle weiter.

Unsere neue Schulhofmauer

Unsere Grundschule liegt wieder am Waldrand! Martin Heuwold und Ognjen Pavic haben unsere vormals triste Schulhofmauer in einen farbenfrohen Wald voller Tiere, Bäume und Pflanzen verwandelt. Nach 1,5 Jahren Planung, Vorbereitung und diversen Herausforderungen begannen die beiden Graffiti Künstler vor drei Wochen mit ihrem Kunstwerk. Schritt für Schritt wurde ihr Wald lebendig.

Am Mittwoch, den 29.05.2019, wurde die Schulhofmauer eingeweiht. Zahlreiche Eltern, Kinder, Sponsoren, Lehrer  und die beiden Graffiti-Künstler waren der Einladung gefolgt und feierten das Kunstwerk. Zwei Viertklässler waren vor ihrem Auftritt besonders nervös. Sie haben in den vorherigen Tagen beide Künstler interviewt und einen Vortrag über ihr Leben und ihre Werke zusammengestellt. Souverän stellten sie Martin Heuwold und Ognjen Pavic vor, bevor unsere Schulleitung Frau Hoppius das Ruder übernahm und über den Entstehungsprozess sprach. Im Anschluss durften die beiden Schüler die lange, rote Schleife durchschneiden. Von nun an sind die Tiere bei uns los... 

 

WZ vom 29. Mai 2019

Zu unserer Einweihung der neuen Schulhofmauer erschien am darauffolgenden Tag ein Artikel in der Westdeutschen Zeitung für Wuppertal.

Sportfest

Am Freitag, den 17.05.2019, fand auf dem Sportplatz "Am gelben Sprung" nach 2 Jahren wieder das Sportfest statt.

Verschiedene Disziplinen waren für die Kinder zu absolvieren: Der 50 m Sprint, das Werfen, der Weitsprung sowie der 800 m bzw. 1000 m Lauf.

Die Zuschauer konnten trotz widriger Wetterbedingungen tolle Leistungen der Schüler sehen. Die besten Kinder werden eine Urkunde erhalten.

Ein großer Dank geht an unsere Eltern und sonstigen Helfer, die an den Stationen geholfen, eine Riege geführt oder für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Sparkassen Cup 2019

Unsere Fussball AG nimmt auch in diesem Jahr an dem Sparkassen Cup teil. Der Fussballtrainer, Herr Narey Cisse, hat das Team im Vorfeld auf das Turnier sehr intensiv vorbereitet.

Am 08.05.2019 fanden die Vorrundenspiele statt. Im ersten Spiel gegen die Sophienschule siegte die Mannschaft mit 3:1. Das zweite Spiel war sehr torreich. Mit 6:1 ließen unsere Jungen dem Gegner (Grundschule Rottsieper Straße) keine Chance. Das letzte Spiel war hingegen Dramatik pur. 0:2 lag die Schützenstraße bis kurz vor Ende zurück. In der zweiten Halbzeit des Spiels gegen die Berg-Mark-Straße gelang ihnen jedoch die Wendung: In allerletzter Sekunde fiel der Siegtreffer zum 3:2.

Verdient sind unsere Jungs nun Gruppensieger in der Vorrunde geworden. Das Publikum konnte sehen, wie sehr sie als Team zusammenhalten und toll zusammenspielen. Zahlreiche Übersteiger und tolle Pässe ließen die Zuschauer staunen.

Am 14.05. fand am Freudenberg die Zwischenrunde statt. Unsere Mannschaft schied nach einem Sieg, nach einem Unentschieden und nach einer Niederlage leider aus.

Girls Cup 2019

Auch in diesem Jahr haben sich unsere Fußball-Mädchen wieder motiviert mit ihrem Trainer Jakob Schmidt für den Girls Cup, das Fußballturnier für Mädchen an Wuppertaler Grundschulen, im Training vorbereitet. So zeigten alle ihre sportlichen Leistungen und konnten im ersten Spiel der Vorrunde mit einem tollen 3:0 glänzen. In den beiden folgenden Spielen waren die Gegnerinnen so stark, dass unsere Mannschaft hart gegen zu kämpfen hatte. Trotzdem gelang ihr noch ein tolles Tor im letzten Spiel kurz vor dem Abpfiff. Ganz knapp verfehlten die Mädchen das Viertelfinale und sie freuen sich schon auf den Cup im nächsten Jahr.  

Rabenklasse mit Klasse 2000 im Fernsehen

Heute, am 8. Februar, war tatsächlich der WDR bei uns in der Schule ...

Anlass war die Präsentation unseres Gesundheitsprogramms Klasse 2000. In der Rabenklasse (Klasse 2a) von unserer Kollegin Frau Löwe fand deshalb an diesem Tag eine ganz besondere Stunde statt. 2 Mitarbeiter der Krankenkasse pronova, die unsere ganze Schule bei der Finanzierung des Programms Klasse 2000 unterstützt, waren in die Schule gekommen, um einmal zu schauen, wie der Unterricht bei Klasse 2000 so aussieht. Unsere Gesundheitsförderin Frau Schade führte mit den Kindern eine Stunde durch zum Thema "Anstrengung und Entspannung". Die Kinder hatten viel Freude bei der Igelball-Massage und lernten, dass Entspannung ebenso wichtig für den Körper ist, wie Anstrengung und Bewegung. Die ganze Aktion wurde vom WDR begleitet und erschien direkt am Abend im Fernsehen der Lokalzeit Bergisches Land. Auch die Westdeutsche Zeitung kam in die Schule, um über das Programm Klasse 2000 an unserer Schule zu berichten. Bei dem Programm lernen die Kinder über 4 Schuljahre hinweg alles über gesundes Essen und Trinken, Bewegung und Entspannung, Lösung von Problemen und Konflikten, sowie sich selbst zu mögen und Freunde zu haben. Spielerisch und experimentell erfahren die Kinder, was ihnen und ihrem Körper gut tut.

Mehrsprachiger Vorlesetag

Im November 2018 fand der mehrsprachige Vorlesetag statt. Die Kinder konnten sich im Vorfeld bestimmte Gruppen wünschen. In jeder Gruppe wurde ein anderes Buch vorgestellt. Besonders beliebt war das Buch "Paris" von Frau Keschtyar. Nicht nur, weil der Eiffelturm gebastelt wurde, sondern auch, weil die Kinder der franzözischen Sprache lauschen konnten. Andere Gruppen hatten auch viel Spaß. So wurden zum Buch "Heute bin ich" verschiedene Gefühle wie fröhlich sein mit Zuckerkreide dargestellt. Bei den "Kellerschnüfflern" konnten die Schüler die Welt der Blinden an mehreren Stationen nachempfinden. Weitere Angebote befassten sich mit dem Ausprobieren verschiedener Knoten, dem Weiterschreiben von Geschichten oder dem Reimen zu Sätzen.

St. Martin

Am Donnerstag, den 8.11.2018, war es wieder so weit: Das alljährliche Martinsfest wurde an unserer Schule gefeiert. Die Klassen stellten sich vor dem Zug am Martinsfeuer auf und stimmten zwei Lieder an. Anschließend ging es los. Wir zogen mit unseren bunten Laternen durch die Straßen und wurden von zahlreichen Eltern begleitet. Viele Anwohner schmückten dazu ihre Fenster.

Als wir auf den Schulhof zurückkehrten, strömte uns der Duft von Brezeln, Weckmännern und dem Kinderpunsch entgegen. Wir sammelten uns nochmal kurz um das Martinsfeuer herum, bevor der Abend bei jedem gemütlich ausklang.

 

Trommeln beim Nordparkfest

Am 22.09.2018 hatte die Klasse 4a ihren großen Auftritt im Nordpark. Dort fand das jährliche Nordparkfest statt, bei dem Kindern und Erwachsenen verschiedene Highlights und Getränke, Würstchen und Waffeln angeboten wurden. Vor zahlreichem Publikum  zeigten die Kinder gemeinsam und in Solorunden ihr Können auf den Trommeln. Unter der Leitung von Ralf Kunkel wurden verschiedene Rythmen vorgespielt. Trotz des herbstlichen Wetters, das unseren Auftritt leider etwas verkürzte, hatten alle Beteiligten viel Freude beim Trommeln.

Sommerferien-Abschlussfeier

Zum Abschluss des Schuljahres 2017/18 wurden unsere 4.-Klässler wieder traditionell mit einer gemeinsamen Feier aller Kinder, Lehrerinnen und Lehrer in der Turnhalle verabschiedet. Viele Eltern waren gekommen, um die einstudierten Tänze der vierten Klassen sowie den Abschieds-Rap anzuschauen und zu hören. Es gab verschiedene Ehrungen für sportliche Leistungen der Kinder beim Girls-Cup, Sparkassen-Cup und bei unserem Sponsorenlauf. Auch beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik hatten viele Kinder teilgenommen und wurden geehrt. Unsere Eltern, die uns hilfreich das ganze Jahr über zur Seite gestanden haben in der Bücherei, bei Ausflügen, Festen und sportlichen Aktionen, wurden mit einem kleinen Dank in die Ferien verabschiedet.

"Das Krankenhaus im Meer" - unsere Theater-AG tritt auf

Bayer-Sport-Tag 2018

Einen tollen, sportlichen Tag haben unsere Seiteneinsteiger-Klasse und unsere beiden 4. Schuljahre auf dem diesjährigen Bayer-Sport-Tag zusammen mit 1300 Kindern von Wuppertaler Grundschulen genossen. Bei schönstem Wetter, das uns teilweise die Schweißperlen auf die Stirn trieb, konnten die Kinder bei vielen sportlichen Workshops, Sportwettkämpfen und Fitness-Checks mitmachen und alles rund um das Thema Gesundheit ausprobieren und lernen. Es gab leckere Waffeln für jedes Kind und Wassereis gegen eine kleine Spende für das "Kindertal". Ein rundrum gelungener Tag.

 

 

Friedensfest

Ein gemeinsames Friedensfest, von vielen Kindern unserer Schule mitgestaltet, haben wir heute, am 11. Mai, in unserer Turnhalle gefeiert. Nach der Begrüßung und Einleitung zum Thema Frieden und seiner großen Bedeutung für uns Alle durch unsere Kollegin Frau Löwe, und einem gemeinsamen Lied, verzauberten uns die ganz in weiß gekleideteten Kinder der Tanz-AG mit einem schönen Tanz. Unser Chor mit Kindern des 1. und 2. Schuljahres, geleitet von Herrn Tumbrink, stimmte uns mit dem Lied "Wir sind die Blaukarierten" auf das Thema "Frieden" ein. Von den Kindern zuvor gesammelte Gedanken zum "Frieden" wurden auf Plakaten präsentiert. Es gab ein kleines Anspiel in einer "Pariser Bäckerei", das zeigte, wie einzelne Menschen zu einem friedlichen Miteinander beitragen können. Auch die Flöten-AG präsentierte ein Stück aus ihrem Repertoire. Einen schönen Ausklang bot das gemeinsam gesungene "Mutmach-Lied".

 

 

Sponsorenlauf im Nordpark

Unser Sponsorenlauf im Nordpark war ein voller Erfolg. Bei trockenem Wetter, angenehmen Temperaturen und in dieser schönen Umgebung liefen alle Kinder unserer Schule rund um den Spielplatz im Nordpark für "unseren bunten Schulhof". Sie hatten  zuvor viele Sponsoren für ihre gelaufenen Runden gefunden, sodass eine schöne Summe dabei herauskam. Das Geld soll für eine große Wandbemalung auf unserem Schulhof mit Hilfe des Wuppertaler Künstlers Martin Heuwold verwendet werden. Die höchste Anzahl an Runden im 1./2. Schuljahr sowie im 3./4. Schuljahr waren tolle 20! Zahlreiche Eltern unterstützten uns an diesm Tag, vielen Dank dafür. 

Zirkus, Zirkus

In den letzen Wochen wurde in den 4. Klassen sportlich und musikalisch für die schon fast traditionell stattfindende Zirkusaufführung geprobt. Frau Oudnia übte mit der Klasse 4a tolle und mutige Akrobatiknummern ein, die Klasse 4b zeigte mit Frau Morguet ihr Können im Trommeln. Alle Kinder der Schule und auch viele Eltern waren wieder begeistert über die kreativen Präsentationen der 4.-Klässler. Das war ein schöner Abschluss zum Start in die Osterferien. 

Tor! Tor! Tor! 3. Platz beim Girls-Cup 2018!

Nach 3 souverän gewonnen Spielen ohne ein einziges Gegentor (zweimal 4:0!) in der Vorrunde hat unsere Mädchen-Fußballmannschaft den dritten Preis beim Girls-Cup gewonnen. Alle Spielerinnen zeigten tollen Einsatz und große Freude beim alljährlichen Fußball-Turnier der Mädchen der Wuppertaler Grundschulen. Angefeuert von den motivierten Eltern und unterstützt durch toll gestaltete Plakate gewann die Mannschaft unter der Leitung unserer Kollegin Johanna Morguet das Spiel um den dritten Platz beim 7-Meter-Schießen. Die Freude um den Pokal ist groß! Ihr habt super gespielt!

Aufführung der "Neunten Sinfonie der Tiere"

Kurz vor den Weihnachtsferien ist es Tradition, dass alle Kinder unserer Schule zusammen ein Theaterstück ansehen. In diesem Jahr hat uns wieder das "Nimmerland Theater" besucht mit ihrem Stück "Die Neunte Sinfonie der Tiere". Gespannt verfolgten alle Kinder der Klassen 1-4 die musikalische, lustige und lehrreiche Aufführung.  Das Stück erzählt von einer skurrilen Orchesterprobe. Spielerisch und praxisnah erfahren die Kinder mehr über den Aufbau eines Sinfonieorchesters, die einzelnen Instrumente und das Leben des Komponisten Beethoven. Nach dem Theaterstück stellten die Schauspieler ihnen die einzelnen Instrumentenfamilien auch noch vor. Sogar ausprobieren war bei dieser Instrumentenschau erlaubt, denn die Theaterleute möchten bei den Kindern die Neugier auf Instrumente und die Lust am Musizieren wecken.

St. Martin, St. Martin ....

St. Martin, St. Martin, .... So klang es am Donnerstag wieder auf unserem Schulhof rund ums Feuer, sowie um unsere Schule herum bei unserem St.-Martins-Umzug. Viele Nachbarn hatten die vorher von den Kindern verteilten Kerzen in ihre Fenster gestellt und so unseren Umzug zusätzlich verschönert. Alle Kinder hatten schöne Laternen gestaltet, die am Abend die Straßen bunt beleuchteten.  Musikalisch wurden wir von mehreren Musikern unterstützt, die die St.-Martins-Lieder auf ihren Instrumenten anstimmten, und von uns singend begleitet wurden. Nach dem Umzug gab es auf dem Schulhof für Alle Weckmänner, Brezel und einen schönen, wärmenden Punsch zu genießen. 

Johannes-Rau-Gedenktafel

Seit Freitag, den 6. Oktober 2017, schmückt unser Schulgebäude unsere neue Johannes-Rau-Gedenktafel. Zum Gedenken an Johannes Rau, der Ende der 1930er-Jahre  unsere Schule besuchte und später Oberbürgermeister von Wuppertal, Ministerpräsident des Landes NRW sowie Bundespräsident war, wurde die Tafel feierlich von Oberbürgermeister Andreas Mucke enthüllt. Die Enthüllungsfeier  begann mit einem kleinen Trommelkonzert einiger Kinder unserer Schule. Ebenfalls trugen einige Mädchen und Jungen ihre eigenen Gedanken zum Thema Selbstbewusstsein (ein wichtiges Thema für Johannes Rau), und wie dies in der Schule gefördert werden könne, vor. Sozialdezernent Stefan Kühn, die Vorsitzende des Schulausschusses, Renate Warnecke, sowie Bezirksbürgermeister Hans-Hermann Lücke waren zur Feier gekommen und erinnerten ebenfalls an Johannes Rau. Unsere Schulleiterin Claudia Hoppius übermittelte Grüße von Christina Rau, die sich über solch ein Gedenken an ihren verstorbenen Ehemann sehr freue.

WZ am 07. Oktober 2017

Zu unsere Enhüllungsfeier der Johannes-Rau-Gedenktafel erschien am nächsten Tag ein großer Bericht in der Westdeutschen Zeitung für Wuppertal.

Sommerferien 2017 im Offenen Ganztag

Die Kinder des Offenen Ganztags, sowie das neue Team, haben drei erlebnisreiche Sommerferienwochen miteinander verbracht. Es entstanden Kunstwerke, es gab eine aufregende Woche auf dem Bauernhof und einen Besuch der Skate-Schule NRW mit Skateboards, Inline-Skatern und Waveboards.

Zoofest 2017 - KuVo-Trommelkonzert der Klasse 3b

Zum diesjährigen Zoofest hat unsere Klasse 3b zusammen mit dem Trommler Ralf Kunkel ein beeindruckendes Trommelkonzert aufgeführt. Unterstützt von der Winzig-Stiftung kommt der Trommler einmal in der Woche zu uns in die KuVo-Klassen und trommelt mit den Kindern. Gerne zeigten sie ihr Können zum Zoofest und begeisterten das Publikum mit ihren Rhythmen.

Sommerfest "Oh, wie schön ist Wuppertal"

Am Freitag, den 30.06.17 fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Alle Kinder, Eltern, Verwandte, Nachbarn und Interessierte kamen um 15 Uhr auf unseren Schulhof. Nach einer Begrüßung und einem großartigen Trommelkonzert habe alle bei gutem Wetter die vielfältigen Angebote genutzt. Es gab eine Hüpfburg, die natürlich gut besucht war, Sackhüpfen, Wasserlauf und Raubtierfütterungen. eine Pina-Bausch-Tanzfilm-Vorführung, die Tuffi-Geschichte mit Bildern und von Kindern erzählt. Wir hatten eine eigene Pinguinale, eine Ausstellung mit Wuppertaler Berühmtheiten. Es konnten Schwebebahnen gebaut werden, die bergische Küche probiert werden und vieles mehr. Es war ein sehr schön geschmücktes, buntes und fröhliches Fest. Wir danken allen fleißigen Helfen und freuen uns schön auf das nächste Mal...

Ramadan an der GGS Schützenstraße

 

Im Fastenmonat Ramadan haben wir uns vier Wochen lang Experten in die Schule geholt und aufmerksam zugehört, was es über diesen besonderen Monat der Muslime zu erfahren gibt. Wir haben Kalligrafie kennengelernt und uns mit Henna die Hände schmücken lassen, es gab einen Kalender mit den Fastentagen und Besuch aus der Moschee. Außerdem haben wir uns untereinander zugehört und die muslimischen Kinder berichten lassen, was diese besondere Zeit in ihren Familien ausmacht. Am Ende gab es ein großes gemeinsames orientalisches Frühstück auf unserem Schulhof, zu dem uns Eltern frischen Pfefferminztee kochten und wir Fladenbrot und Schafskäse aßen. Mhh, war das lecker!!

Sportfest am "Gelben Sprung"

Am Freitag, den 16.06.17, fand wieder unser Sportfest auf dem Sportplatz "Gelber Sprung" statt. Alle Jahrgänge zeigten ihre sportlichen Leistungen beim Laufen, Springen und Werfen. Vielen Dank an die vielen helfenden Eltern.

Klassenfahrt nach Langeoog, Klasse 3a und 3b

Unsere beiden 3. Klassen haben Anfang Juni eine wunderschöne, sonnige Woche in der Jugendherberge auf der autofreien Nordseeinsel Langeoog verbracht. Nach ausgiebigen Strandbesuchen ging es mit dem Kutter zum Fischfang, zur Führung ins Wattenmeer und auf den schönen Inselspielplatz.

 

Lesung mit Regine Umbach

"Alles wegen Pepe", so heißt das Erstlingswerk unserer ehemaligen Sozialpädagogin Regine Umbach. Am Mittwoch, den 14.06.17, kam die Autorin zu uns in die Schule und hat uns aus ihrem Roman, in dem es um die 11-jährige Nelly geht, die in Wuppertal wohnt, vorgelesen. Die Kinder haben Gegenstände erfühlt, Rätsel gelöst und etwas über einen geheimnisvollen Mr. Iceman erfahren. Nach der Lesung ließen sich die Kinder gerne einige Bücher für unsere Schulbücherei signieren.

Besuch im Altenheim

Am Donnerstag, den 27. April, besuchte die Flöten-AG aus dem Offenen Ganztag zusammen mit Frau Ossenberg traditionell das Altenheim "Gemarker Gemeinde" am Nordpark. Gemeinsam haben wir mit den Senioren zunächst Kuchen gegessen und Saft getrunken und im Anschluss gemeinsam gemalt. Natürlich durfte auch ein kleiner Flöten-Auftritt nicht fehlen, über den sich die Senioren immer ganz besonders freuen. Ein Bewohner hat sogar ein Gedicht aus seiner Schulzeit von vor 85 Jahren auswendig aufgesagt. Es war wie immer ein sehr schönes Beisammensein.

Picobello Tag

Am 24.03.2017 haben wir wieder am alljährlichen Picobello-Tag der Stadt Wuppertal teilgenommen und rund um unser Schulgebäude im Schulbezirk aufgeräumt. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken sind alle Klassen losgezogen, um Müll zu finden und diesen einzusammeln. Was da alles so rumliegt gefällt uns gar nicht... Trinkpäckchen, Kaugummipapier und Bonbonverpackungen gehören in den Mülleimer und nicht auf unsere Gehwege oder auf die Straße!!

Sportlicher Spaß beim Girls Cup

Am 17.02.2017 starteten unsere „Girls“ in die Soccerhalle, um dort am diesjährigen Girls-Cup, einem Fußball-Wettbewerb für Mädchen, teilzunehmen. In insgesamt drei Vorrundenspielen konnten die Mädchen unserer Schule zeigen, was sie in ihrem Training gelernt haben. Der Start verlief leider etwas unglücklich. Kleine Unkonzentriertheiten führten zu einer knappen 1:2 Niederlage gegen die Sophienschule. Im zweiten Spiel mussten wir dann die Stärke unseres Gegners anerkennen und wurden mit einem verdienten 0:5 in die Kabine geschickt! Im letzten Vorrundenspiel wollten unsere Girls dann Wiedergutmachung zeigen. Nach einem nicht ganz so gelungenem Start legten wir richtig los und erzielten in wenigen Minuten vier Tore hintereinander, sodass die Germanenstraße mit 4:3 besiegt werden konnte. Unter den Mädels herrschte grenzenloser Jubel und es war ein versöhnlicher Abschluss des diesjährigen Girls-Cups. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Zirkus Wupptika

Passend und pünktlich zum Karnevalstag am 24.02.2017 haben die beiden vierten Klassen ein großartiges Zirkusprojekt, unter der Leitung von Frau Oudnia, beendet und aufgeführt. Zunächst verwandelte sich die Klasse 4a in Akrobaten und Artisten und im Anschluss die Klasse 4b. Es gab spannende Akrobatik an den Ringen zu bestaunen, atemberaubende Kunststücke mit den Rollbrettern und Pyramiden aus mehreren Kindern. Allen Zuschauern, darunter auch ganz viele Eltern, blieb der Atem stocken und es gab tosenden Applaus für diese tollen Auftritte. 

Unser Winter-Basteltag

Ende November fand unser gemeinsamer Basteltag statt. Alle Kinder gestalteten winterliche und weihnachtliche Kunstwerke, die unser Schulgebäude in den folgenden Wochen verschönerten. Dank unserer vielen tatkräftigen Eltern wurden zudem alle an diesem Tag mit leckeren, frisch gebackenen Waffeln versorgt. Vielen Dank dafür!

Vorlesetag in vielen Sprachen 

Zu unserem mehrsprachigen Vorlesetag kam als Ehrengast unser Schuldezernent Herr Dr. Kühn vorbei um den Kindern vorzulesen. Auch einige Vertreter unserer Elternschaft und die Lehrer unserer Schule stellten an diesem Tag ihren jeweiligen Gruppen verschiedene Bücher vor. Anschließend wurde mit den Kindern dazu gespielt, geschrieben oder etwas kreativ gestaltet. In diesem Jahr wurden Geschichten aus englischen, französischen, griechischen und serbischen Büchern vorgelesen.